Ein Garten in Norddeutschland

(: Pflanzen im Garten :)
Das Rosennetzwerk
Das Rosennetzwerk

home
Was ist neu?
Katalog
Rosen - Weingart
unser Garten
Rundgang
Gartenplan
Pflanzen im Garten
Rosen im Garten
Flora
Pflanzenporträts
Rund um Rosen
sonstiges ...
Bauerngarten
Aussaat Gemüse
Aussaat Einjährige
Pflanzenschutz
Gartenräume
Dekoratives & Nützliches
interessant....
Gartenbücher
Links
Gartenfreude
Geselligkeit
Lust oder Frust
Kontakt
Mail
Impressum

zur Suche Zurück Liste
937
Echinacea purpurea
 
Igelkopf, Purpurrotblühender Scheinsonnenhut oder Purpursonnenhut sind die landläufige Bezeichnung für dies, früher der Gattung Rudbeckia angehörige, nun eine eigene Gattung bildende Pflanze.
Die aufrechten Stängel sind oben wenig verzweigt. Die Blätter sind ganzrandig, manchmal auch schwach gebuchtet. Die Blütenstände haben eine stark aufgewölbte Scheibe mit spitzen Spreublättern. Die Zungenblüten sind zunächst aufgerichtet, dann waagerecht abstehend, später auch leicht hängend.
Echinacea ist eine alte bekannte Heil- und Medizinalpflanze zur Bekämpfung von Erkältungen.
Die Pflanzen sollten möglichst ungestört stehen, teilen oder umpflanzen führt oft zum Absterben der Pflanze.
Die Blütenstängel können eine Höhe von 100 cm erreichen.
Die purpurrosa Blüten erscheinen von Juli bis September, der beblätterte Blütenstängel ist oftmals rot überlaufen.
Frischer Boden und ein sonniger Standort sind für eine lange Lebensdauer erforderlich.
Zum Vergrößern die Bilder bitte anklicken.
    
 
mit Samenständen von Calamagrostis vario
   
zur Suche Zurück Liste