Ein Garten in Norddeutschland

(: Pflanzen im Garten :)
Das Rosennetzwerk
Das Rosennetzwerk

home
Was ist neu?
Katalog
Rosen - Weingart
unser Garten
Rundgang
Gartenplan
Pflanzen im Garten
Rosen im Garten
Flora
Pflanzenporträts
Rund um Rosen
sonstiges ...
Bauerngarten
Aussaat Gemüse
Aussaat Einjährige
Pflanzenschutz
Gartenräume
Dekoratives & Nützliches
interessant....
Gartenbücher
Links
Gartenfreude
Geselligkeit
Lust oder Frust
Kontakt
Mail
Impressum

zur Suche Zurück Liste
428
Geranium macrorrhizum
 
Ein großes Spektrum der Verwendungsmöglichkeiten hat der Felsenstorchenschnabel, eine äußerst robuste Art, der auch im trockenen Schatten wächst und sehr einfach zu vermehren ist. G. macrorrihzum wird ca. 40 cm hoch und wächst mit seinen unterirdischen Rhizomen schnell und zu einem dichten Flächendecker. Die Sorten unterschieden sich hauptsächlich in der Blütenfarbe.
Das Laub duftet aromatisch, ob angenehm oder nicht legt muss jeder für sich wahrnehmen.
In einem Zeitungsartikel las ich, dass Hunde den Geruch von G. macrorrhizum nicht mögen und man Stellen, die von Hunden nicht aufgesucht werden sollen, damit einfassen solle.
Den Versuch habe ich unternommen, aber unsere Hunde haben sich nicht am Geruch gestört, allerdings duftete ihr Fell noch stundenlang nach der Pflanze.
Zum Vergrößern die Bilder bitte anklicken.
 
 
  
    
zur Suche Zurück Liste