Ein Garten in Norddeutschland

(: Pflanzen im Garten :)
Das Rosennetzwerk
Das Rosennetzwerk

home
Was ist neu?
Katalog
Rosen - Weingart
unser Garten
Rundgang
Gartenplan
Pflanzen im Garten
Rosen im Garten
Flora
Pflanzenporträts
Rund um Rosen
sonstiges ...
Bauerngarten
Aussaat Gemüse
Aussaat Einjährige
Pflanzenschutz
Gartenräume
Dekoratives & Nützliches
interessant....
Gartenbücher
Links
Gartenfreude
Geselligkeit
Lust oder Frust
Kontakt
Mail
Impressum

zur Suche Zurück Liste
2051
Lilium lankongense
 
In Yúnnán, dort in Höhen von 3000 m, ist diese Art beheimatet. Sie wurde dort von dem französischen Jesuiten Pierre Jean Marie Delavay in der Nähe des Ortes Lankung 1886 gefunden.
Die Zwiebel ist nur ca. 3 cm groß, aus ihr entspringt ein drahtiger Schaft, der zunächst am Boden entlang kriecht und dabei Ausläufer bildet, dann richtet er sich auf und erreicht eine Höhe von 60 bis 120 cm. Der Stängel ist mit zahlreichen schmallanzettlichen Blättern besetzt.
Bis zu 15 herabhängende, schwach duftende, zartrosarote Blüten in Turbanform erscheinen Juli. Die Tepalen werden beim Verblühen immer dunkler.
Im Garten gedeiht diese Lilie gut in einem frischen, gut wasserdurchlässigen, leicht sauren Boden im lichten Schatten.
Der Samen keimt sehr leicht, daher ist diese Art leicht vermehrbar.
zur Suche Zurück Liste