Ein Garten in Norddeutschland

(: Pflanzen im Garten :)
Das Rosennetzwerk
Das Rosennetzwerk

home
Was ist neu?
Katalog
Rosen - Weingart
unser Garten
Rundgang
Gartenplan
Pflanzen im Garten
Rosen im Garten
Flora
Pflanzenporträts
Rund um Rosen
sonstiges ...
Bauerngarten
Aussaat Gemüse
Aussaat Einjährige
Pflanzenschutz
Gartenräume
Dekoratives & Nützliches
interessant....
Gartenbücher
Links
Gartenfreude
Geselligkeit
Lust oder Frust
Kontakt
Mail
Impressum

zur Suche Zurück Liste
2050
Lilium henryi
 
In den Bergschluchten Hupehs entdeckte der irische Botaniker Augustine Henry (1857 - 1930) diese Art, die am Heimatstandort recht niedrig bleibt und auch nur wenige Blüten pro Stängel hervorbringt.
Bei Gartenkultur und guter Versorgung kann eine Höhe von mehr als 150 cm erreicht werden und mehr als 20 Blüten hervorgebracht werden.
Die runde Zwiebel kann einen Durchmesser bis zu 20 cm erreichen.
Der bis zu 150 cm belaubte Stängel ist braunrot überlaufen und bildet beim Aufliegen auf dem Erdboden Wurzeln, aber auch Luftwurzeln.
Die länglich-ovalen Blätter werden im oberen Teil des Stängels kürzer, stehen aber auch dort dichter beisammen.
Die Blütenstiele stehen waagerecht ab und tragen nickende, goldgelbe bis orange mit braunen Punkten und auffälligen Papillen versehene "Turbanblüten" von bis zu 12 cm Durchmesser. Die Nektarien sind grün bis dunkelgrün, die Staubblätter tragen dunkelorangen Blütenstaub.
Blütezeit: Juli bis August.
Zum Vergrößern die Bilder bitte anklicken.
    
zur Suche Zurück Liste