Ein Garten in Norddeutschland

(: Pflanzen im Garten :)
Das Rosennetzwerk
Das Rosennetzwerk

home
Was ist neu?
Katalog
Rosen - Weingart
unser Garten
Rundgang
Gartenplan
Pflanzen im Garten
Rosen im Garten
Flora
Pflanzenporträts
Rund um Rosen
sonstiges ...
Bauerngarten
Aussaat Gemüse
Aussaat Einjährige
Pflanzenschutz
Gartenräume
Dekoratives & Nützliches
interessant....
Gartenbücher
Links
Gartenfreude
Geselligkeit
Lust oder Frust
Kontakt
Mail
Impressum

zur Suche Zurück Liste
1770
Lonicera nitida
Maigrün
Die Böschungsmyrthe, wie Lonicera nitida landläufig genannt wird, ist ein breitbuschiger, sehr gut verzweigter Strauch von kompakten Wuchs. Unbeschnitten erreicht er eine Höhe von 80 bis 100 cm
und eine Breite von bis zu 150 cm.
Mit den kleinen, glänzenden, eiförmigen, dunkelgrünen Blätter ähnelt diese Heckenkirsche dem Buxus sempervivens und gilt auch als eventueller Ersatz für kleinen Buchshecken, falls sich das Buchssterben weiter verbreiten sollte.
Da Lonicera nitida ebenso schnittverträglich und immergrün ist wie Buxus, scheint es eine echte Alternative für Gegenden zu sein, in denen sich das Buchssterben durch den Pilz Cylindrocladium buxicola fortgeschritten ist.
Als Strauch gezogen blüht Lonicera nitida von Mai bis Ende Juni mit grüngelben, sehr kleinen, aber angenehm duftenden Blüten aus denen sich im Herbst dunkelviolette, kugelige Früchte bilden.
Falls die Pflanzen stark zurückfrieren, was in extremen Winter schon einmal vorkommen kann, reicht ein radikaler Rückschnitt um rasch wieder einen ansehnlichen Busch zu bekommen. Auch kann diese Art der Lonicera zum Formschnitt verwenden, der Schnitt sollte dann vor dem Frühjahrsaustrieb erfolgen.
Standortansprüche stellt dieser kleine - aus China stammende - Strauch kaum, windgeschützt wäre schön, aber nicht von großer Bedeutung.
.
zur Suche Zurück Liste