Ein Garten in Norddeutschland

(: Pflanzen im Garten :)
Das Rosennetzwerk
Das Rosennetzwerk

home
Was ist neu?
Katalog
Rosen - Weingart
unser Garten
Rundgang
Gartenplan
Pflanzen im Garten
Rosen im Garten
Flora
Pflanzenporträts
Rund um Rosen
sonstiges ...
Bauerngarten
Aussaat Gemüse
Aussaat Einjährige
Pflanzenschutz
Gartenräume
Dekoratives & Nützliches
interessant....
Gartenbücher
Links
Gartenfreude
Geselligkeit
Lust oder Frust
Kontakt
Mail
Impressum

zur Suche Zurück Liste
1035
Tradescantia × andersoniana
Osprey
 
Benannt wurde die Dreimasterblume nach John Tradescant dem Älteren (1570 –1638) Hofgärtner am englischen Hof unter Karl I. Er legte eine Naturaliensammlung an, die sein Sohn John noch weiter ausbaute und die 1683 der Universität Oxford übergeben wurde.
Die Tradeskantie ist eine lange und reich blühende Gartenstaude, die sich gut vermehrt, aber auch durch Selbstaussaat zum Verwildern neigt.
Sie liebt einen sonnigen bis halbschattigen Standort in einem frischen, feuchten Boden.
Die Tradescantia-Anderssonni Hybriden sind die bei uns im Handel üblichen Stauden, die endständigen Blüten stehen in dichten Büscheln beieinander, das Laub ist schilfartig. Es gibt Züchtungen in weiß, tiefblau und rotviolett.
Eine Vermehrung kann auch durch Stecklinge im Kalthaus erfolgen, bei der Selbstaussaat fallen die Farbspiele weit auseinander.
Zum Vergrößern die Bilder bitte anklicken.
 
 
  
    
zur Suche Zurück Liste