Ein Garten in Norddeutschland

(: Rosen im Garten :)
Das Rosennetzwerk
Das Rosennetzwerk

home
Was ist neu?
Katalog
Rosen - Weingart
unser Garten
Rundgang
Gartenplan
Pflanzen im Garten
Rosen im Garten
Flora
Pflanzenporträts
Rund um Rosen
sonstiges ...
Bauerngarten
Aussaat Gemüse
Aussaat Einjährige
Pflanzenschutz
Gartenräume
Dekoratives & Nützliches
interessant....
Gartenbücher
Links
Gartenfreude
Geselligkeit
Lust oder Frust
Kontakt
Mail
Impressum

zur Suche
Zurück
zur Liste
658
Hurdalsrose
Zaun Einfahrt (24)
Rosa alba
Giessen-Rose
 
Züchter:  
Eltern:
Farbe: dunkelrosa
Duft: angenehm
Höhe: 250 - 300 cm
Blühdauer: einmalblühend
Wuchs: buschig, aufrecht
Blattfarbe: mittelgrün
Blattstruktur: rau
Anfälligkeit: gesund
1: -
2: -
3: -

vergleichen

leeren
Das elliptische, abgerundete, doppelt gesägte Laubblatt paßt absolut nicht zu der Klassifizierung als Alba-Rose. Wahrscheinlich handelt es sich um eine Hybride von oder mit Rosa villosa.
Der Kelch mit dichten, drüsigen Borsten besetzt, rote Hagebutten an denen sehr lange die vertrockneten Staubfäden erhalten bleiben.
Ob diese Rose nun ursprünglich in Norwegen oder - wie teilweise vermutet und sich auch im Synonym widerspiegelt - aus der Nähe von Giessen, Deutschland stammt ist irrelevant, das größte Verbreitungsgebiet ist heute Norwegen, erst langsam wird diese sehr wüchsige Rose wieder für den Garten entdeckt.

Zum Vergrößern die Bilder bitte anklicken.
    
Blüte (vgl)
 
Blüte (vgl)
 
Blüte (vgl)
 
Frucht
 


zur Suche




Zurück




zur Liste