Ein Garten in Norddeutschland

(: Dekoratives & Nützliches :)
Das Rosennetzwerk
Das Rosennetzwerk

home
Was ist neu?
Katalog
Rosen - Weingart
unser Garten
Rundgang
Gartenplan
Pflanzen im Garten
Rosen im Garten
Flora
Pflanzenporträts
Rund um Rosen
sonstiges ...
Bauerngarten
Aussaat Gemüse
Aussaat Einjährige
Pflanzenschutz
Gartenräume
Dekoratives & Nützliches
interessant....
Gartenbücher
Links
Gartenfreude
Geselligkeit
Lust oder Frust
Kontakt
Mail
Impressum

“Ordnung, Ordnung liebe sie“
oder
“Wer Ordnung hält ist nur zu faul zum Suchen?“

Übertriebene Ordnung liegt mir nicht, aber zum Suchen bin ich zu faul.

Also musste ein Mittelweg gefunden werden für die unzähligen Gartengeräte, die der Gärtner braucht oder glaubt brauchen zu müssen.

Zunächst erst einmal die Grundausstattung für jeden Tag, Pflanzenschere, Bindematerial und Handgruber, das findet in einem Korb Platz, je nach Größe des Korbes und des Gartens finden auch noch einige andere unabwendbare Dinge dort ihren Platz. So ein Korb ist schnell mitzunehmen, abzustellen und weiter zu transportieren.
Zu jeder Jahreszeit braucht man einen Besen, eine Schaufel, den Laubrechen etc. Diese Dinge kann man ohne Probleme durchaus im Freien aufbewahren, dass spart das lästige Öffnen und Schließen von Türen.
Damit nicht bei jedem Windhauch alle Geräte umfallen, lohnt es sich auch im Freien entsprechenden Halter anzubringen, die für relativ kleines Geld im Internet zu finden und zusammenzustellen sind. Unbedingt vorher die Durchmesser der Gerätestiele messen!!!!


Etwas aufwendiger wird es dann für übrigen Gartenutensilien: Gartenspritze, Heckenschere manuell und elektrisch, Sägen, Entaster, Gruber Spaten, Harke etc..
Oft müssen diese Gerätschaften sich den Platz in der Garage oder dem Abstellraum teilen, in beiden Räumen wird meist auch der gesamte Heimwerkerbedarf aufbewahrt, da fordert es schon einige Planung, was muss in ein stabiles Regal, was kann man an die Wand hängen?
Alles sollte so übersichtlich und geordnet wie möglich sein um lästiges Suchen zu vermeiden.
Dabei helfen variable Regalsysteme, die man sich in Ruhe online zusammenstellen kann.

Auf eine strikte Trennung von Heimwerkerbedarf und Gartenbedarf muss im eigenen Interesse geachtet werden, sonst ist schnell der „Gute-Laune- Sonnabend“ in einen grantigen „Wo-hast-du-denn-das- wieder-verbuddelt“ Tag verwandelt.
Wo kleine Kinder im Haus sind, sollte man unbedingt darauf achten, dass zumindest ein abschließbares großes Fach für Dünger, Spritzmittel etc. vorhanden ist. Scharfe und Spitze Gegenstände gehören dann auf alle Fälle nach oben ins Regal.

© Christiane Frost 2015-09-28 19:53:11